Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr erfahren
OK

Support


Datenblätter
Version Datum Typ Dateigröße
-
-
-
Handbücher
Version Beschreibung Datum Typ Dateigröße
-
Show moreShow less
-
-
-
Firmware
Die Firmware für dieses D-Link Produkt beinhaltet einen von dritter Seite entwickelten Software Code gemäß der GNU General Public License ("GPL") oder GNU Lesser General Public License ("LGPL"). Weitere Informationen über die Nutzungsbedingungen und wie Sie Zugriff auf den in diesem Produkt verwendeten GPL Code und LGPL Code erhalten, finden Sie hier:
 
http://tsd.dlink.com.tw/GPL.asp
 
Der in der Firmware für dieses Produkt beinhaltete GPL Code und LGPL Code wird OHNE GARANTIEÜBERNAHME verbreitet; das Urheberrecht dafür liegt bei einem oder mehreren Autoren. Details finden Sie im GPL Code und im LGPL Code in der Firmware für dieses Produkt sowie in den GPL- und LGPL-Nutzungsbedingungen.

Do NOT upgrade firmware on any D-Link product over a wireless connection. Failure of the device may result. Use only hard-wired network connections.
Version Beschreibung Datum
Aktuelle Firmware
Show moreShow less
10.05.2016

Technische Spezifikationen

Allgemein

Modell

  • DXS-1210-10TS
  • DXS-1210-12TC

Schnittstellen

  • 8 10GBASE-T Ports
  • 2 SFP+ Ports
  • 8 10GBASE-T Ports
  • 2 SFP+ Ports
  • 2 10GBASE-T/SFP+ Combo-Ports

Port-Standards und -Funktionen

  • IEEE 802.3u 100BASE-TX Fast Ethernet
  • IEEE 802.3ab 1000BASE-T Gigabit Ethernet
  • IEEE 802.3az kompatibel
  • IEEE 802.3an 10GBASE-T 10-Gigabit über Kupfer
  • IEEE 802.3ae 10-Gigabit über Glasfaser
  • IEEE 802.3z 1000BASE-X
  • Auto MDI/MDIX-Unterstützung für 1000/10GBASE-T

Netzwerkkabel für 10GBASE-T

  • KAT.6 (max. 30 m)
  • KAT.6A oder KAT.7(max. 100 m)

Medienschnittstelle

  • Auto MDI/MDIX-Anpassung für alle Twisted-Pair-Ports

Leistung

Switching-Kapazität

  • 200 Gbit/s
  • 240 Gbit/s

Maximale Forwarding-Rate für Pakete

  • 148,8 Mio Pakete/s
  • 178,56 Mio Pakete/s

Übertragungsverfahren

  • Store-and-Forward

MAC-Adressentabelle

  • bis zu 16.000 Einträge pro Gerät

Physische und Umgebungsdaten

Wechselstromversorgung

  • 100 bis 240 V AC

Maximale Leistungsaufnahme

  • 68,67 W
  • 90,81 W

Leistungsaufnahme im Standby-Modus

  • 31,59 W
  • 42,65 W

Betriebstemperatur

  • -5 bis 50 ˚C

Lagertemperatur

  • -40 bis 70 ˚C

Luftfeuchtigkeit im Betrieb

  • 0 % bis 95 % (nicht kondensierend)

Luftfeuchtigkeit bei Lagerung

  • 0 % bis 95 % (nicht kondensierend)

Abmessungen (L x B x H)

  • 440 x 210 x 44 mm

Gewicht

  • 3,1 kg
  • 3,15 kg

Diagnose-LEDs

  • Verbindung/Aktivität/Geschwindigkeit (je 10GBASE-T-Port)
  • Verbindung/Aktivität/Geschwindigkeit (je 10G SFP+-Port)
  • Betrieb/Lüfter (je Gerät)

Zertifizierungen

  • CE
  • FCC
  • C-Tick
  • VCCI
  • BSMI
  • CCC

Sicherheit

  • cUL
  • CB
  • CE
  • CCC
  • BSMI

Software

L2-Funktionen

  • MAC-Adressentabelle
  • Bis zu 16K Einträge
  • Statische MAC-Adressen
  • 1K
  • IGMP Snooping
  • IGMP v1/v2/v3 Snooping
  • unterstützt 384 IGMP-Gruppen
  • unterstützt mindestens 128 statische Multicast-Adressen
  • IGMP Snooping je VLAN
  • unterstützt hostbasiertes Fast Leave
  • MLD Snooping
  • MLD v1/v2 Snooping
  • unterstützt 384 Gruppen
  • unterstützt 128 statische Multicast-Adressen
  • unterstützt hostbasiertes Fast Leave
  • LLDP
  • LLDP-MED
  • Spanning Tree Protocol
  • 802.1D STP
  • 802.1w RSTP
  • 802.1s MSTP
  • Flow Control
  • 802.3x Flow Control
  • HOL Blocking Prevention
  • Port Mirroring
  • One-to-One
  • Many-to-One
  • unterstützt Mirroring für Tx/Rx/beide
  • 802.3ad Link Aggregation:
  • Maximal 8 Gruppen/8 Ports je Gruppe
  • Jumbo Frame
  • bis zu 9 KB
  • Loopback Detection
  • ERPS (Ethernet Ring Protection Switching) 1

VLAN

  • 802.1Q VLAN
  • Portbasiertes VLAN
  • 4K VLAN-Gruppen
  • Konfigurierbare VID
  • 1–4094
  • Voice VLAN1
  • Auto Surveillance VLAN1
  • GVRP1
  • Asymmetric VLAN

Quality of Service (QoS)

  • CoS basierend auf
  • 802.1p Priority Queues
  • DSCP
  • ToS
  • IPv6-Verkehrsklasse
  • TCP/UDP-Port
  • VLAN-ID
  • MAC-Adresse
  • Ether Type
  • IP-Adresse
  • Protokolltyp
  • IPv6 Flow Label
  • 802.1p Priority Queues
  • 8 Queues pro Port
  • Queue-Handling
  • Strict
  • Weighted Round Robin (WRR)
  • Deficit Round Robin (DRR)
  • Weighted Deficit Round Robin (WDRR)
  • Bandbreitensteuerung
  • Portbasiert (Ingress/Egress, min. Granularität 64 Kbit/s)
  • iSCSI Awareness1

L3-Funktionen

  • IP-Schnittstelle
  • Unterstützt 16 IPv4/v6-Schnittstellen
  • ARP
  • 768 statische ARP-Einträge
  • Default Route1
  • IPv6 Neighbor Discovery (ND)
  • Statisches Routing1
  • Max. 32 IPv4-Einträge
  • Max. 32 IPv6-Einträge

Access Control List (ACL)

  • Max. 50 Access-Listen
  • Max. 256 ACL-Regeln
  • Max. 50 VLAN Access Maps1
  • ACL basierend auf
  • 802.1p-Priorität
  • VLAN1
  • MAC-Adresse
  • Ether Type
  • IP-Adresse
  • DSCP
  • Protokolltyp
  • TCP/UDP-Portnummer
  • IPv6-Verkehrsklasse
  • IPv6 Flow Label

Sicherheit

  • Broadcast/Multicast/Unicast Storm Control
  • D-Link Safeguard Engine
  • DHCP Server Screening
  • IP-MAC-Port Binding
  • DHCP Snooping1
  • IP Source Guard1
  • Dynamic ARP Inspection1
  • IPv6 Snooping1
  • IPv6 Source Guard1
  • DHCPv6 Guard1
  • IPv6 ND Inspection1
  • IPv6 Route Advertisement (RA) Guard1
  • Traffic Segmentation
  • SSH1
  • Unterstützt v1/v2
  • Unterstützt IPv4/IPv6
  • SSL
  • Unterstützt v1/v2/v3
  • Unterstützt IPv4/IPv6
  • ARP Spoofing Prevention1
  • max. 127 Einträge
  • DoS Attack Prevention
  • Port Security
  • Unterstützt bis zu 6656 MAC-Adressen pro Port
  • Erkennung doppelter Adressen

OAM

  • Kabeldiagnose

AAA

  • Webbasierte Access Control (WAC)1
  • Unterstützt lokale/RADIUS-Datenbank
  • Unterstützt portbasierte Access Control
  • Unterstützt hostbasierte Access Control
  • Unterstützt dynamische VLAN-Zuweisung
  • Identitätsabhängige Richtlinienzuweisung (VLAN/ACL/QoS)
  • 802.1X-Authentifizierung1
  • Unterstützt dynamische VLAN-Zuweisung
  • Identitätsabhängige Richtlinienzuweisung (VLAN/ACL/QoS)
  • Unterstützt lokale/RADIUS-Datenbank
  • Unterstützt portbasierte Access Control
  • Unterstützt hostbasierte Access Control
  • Unterstützt EAP, OTP, TLS, TTLS, PEAP
  • Unterstützt IPv4/IPv6-RADIUS-Server1
  • Unterstützt IPv4/IPv6-TACACS+1
  • Gast-VLAN1
  • Compound-Authentifizierung1
  • Authentifizierung für Management-Zugang
  • Authentifizierungsdatenbank-Failover1
  • MAC-basierte Zugriffssteuerung (MAC)1
  • Unterstützt lokale/RADIUS-Datenbank
  • Unterstützt portbasierte Access Control
  • Unterstützt hostbasierte Access Control
  • Unterstützt dynamische VLAN-Zuweisung
  • Identitätsabhängige Richtlinienzuweisung (VLAN/ACL/QoS)

Management

  • webbasierte grafische Benutzeroberfläche
  • D-Link Network Assistant Software
  • kompakte Kommandozeile (CLI)
  • TELNET-Server
  • TFTP-Client
  • Konfigurierbares MDI/MDIX
  • SNMP
  • Unterstützt v1/v2c/v3
  • SNMP-Trap
  • Smart Wizard
  • LLDP
  • LLDP-MED
  • DHCP Relay1
  • Systemprotokoll
  • BootP/DHCP-Client
  • SNTP1
  • ICMP v6
  • IPv4/IPv6 Dual Stack
  • DHCP-Autokonfiguration1
  • RMON v1/v21
  • Trusted Host
  • Doppelte Images
  • Doppelte Konfiguration1
  • DNS-Client1
  • Debug-Befehl

Green 3.0-Technologie

  • Energiesparend durch:
  • LED-Abschaltung
  • Systemruhezustand
  • Port-Abschaltung

MIB/RFC-Standards

  • RFC 783 TFTP
  • RFC 951 BootP/DHCP Client
  • RFC 1157 SNMP v1, v2, v3
  • RFC 1213 MIB II
  • RFC 1215 MIB-Traps-Regelung
  • RFC 1350 TFTP
  • RFC 1493 Bridge MIB
  • RFC 1769 SNTP
  • RFC 1542 BootP/DHCP-Client
  • RFC 1901 SNMP v1, v2, v3
  • RFC 1907 SNMP v2 MIB
  • RFC 1908 SNMP v1, v2, v3
  • RFC 2131 BootP/DHCP Client
  • RFC 2138 RADIUS-Authentifizierung1
  • RFC 2139 RADIUS-Authentifizierung
  • RFC 2233 Interface Group MIB
  • RFC-2246 SSL
  • RFC 2475
  • RFC 2570 SNMP v1, v2, v3
  • RFC 2575 SNMP v1, v2, v3
  • RFC 2598 CoS
  • RFC 2618 RADIUS-Authentifizierung1
  • RFC 2819 RMON v1
  • RFC 2865 RADIUS-Authentifizierung
  • RFC 3164 Systemprotokoll
  • RFC 3195 Systemprotokoll
  • RFC 3411-17 SNMP
  • D-Link Private MIB
  • LLDP MIB
  • Zone Defense MIB
  • 2233 Interface Group MIB

Optionale SFP+-Direct-Attach-Kabel für 10-Gigabit-Ethernet

DEM-CB100S Direct-Attach-Kabel 10G SFP+ auf SFP+, 1 m

DEM-CB300S Direct-Attach-Kabel 10G SFP+ auf SFP+, 3 m

Optionale Gigabit-Ethernet-SFP-Transceiver

DEM-310GT 1000BASE-LX, Singlemode, 10 km

DEM-311GT 1000BASE-SX, Multimode, 550 m

DEM-312GT2 1000BASE-SX, Multimde 2 km

DEM-314GT 1000BASE-LHX, Singlemde 50 km

Optionale 10-Gigabit-Ethernet-SFP-Transceiver

DEM-431XT 10GBASE-SR, Multimode OM1: 33 m/OM2: 82 m/OM3: 300 m (ohne DDM)

DEM-431XT-DD 10GBASE-SR, Multimode, OM1: 33 m/OM2: 82 m/OM3: 300 m (mit DDM)

DEM-432XT 10GBASE-LR, Singlemode, 10 km (ohne DDM)

DEM-432XT-DD 10GBASE-LR, Singlemode, 10 km (mit DDM)


Garantiedokument
Die Firmware für dieses D-Link Produkt beinhaltet einen von dritter Seite entwickelten Software Code gemäß der GNU General Public License ("GPL") oder GNU Lesser General Public License ("LGPL"). Weitere Informationen über die Nutzungsbedingungen und wie Sie Zugriff auf den in diesem Produkt verwendeten GPL Code und LGPL Code erhalten, finden Sie hier:
 
http://tsd.dlink.com.tw/GPL.asp
 
Der in der Firmware für dieses Produkt beinhaltete GPL Code und LGPL Code wird OHNE GARANTIEÜBERNAHME verbreitet; das Urheberrecht dafür liegt bei einem oder mehreren Autoren. Details finden Sie im GPL Code und im LGPL Code in der Firmware für dieses Produkt sowie in den GPL- und LGPL-Nutzungsbedingungen.