Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr erfahren
OK

Support

Die Downloads können sich je nach Produktversion unterscheiden. Welche Hardware Revision habe ich?

Schnittstelle

Ethernet

  • 2 10/100/1000-Option-Anschlüsse (WAN-Anschlüsse)3
  • 4 10/100/1000-LAN-Anschlüsse

USB

  • 2 USB 2.0-Anschlüsse

Konsole

  • RJ-45

Kapazität und Leistung

Maximale Anzahl Access Points pro Gerät (Standardwert/Erweiterung)1

  • 6/ 24

Maximale Anzahl Access Points pro Cluster (Standardwert/Erweiterung)1

  • 24/ 96

Anzahl gleichzeitiger Captive Portal-Authentifizierungsnutzer (drahtgebunden/drahtlos)

  • 124/400

Dedizierte IPSec-VPN-Tunnel2

  • 70

Dedizierte PPTP/L2TP-VPN-Tunnel2

  • 25

Dedizierte SSL-VPN-Tunnel2

  • 20

Access Point-Management

Kompatible verwaltete APs

  • DWL-2600AP
  • DWL-3600AP
  • DWL-6600AP
  • DWL-6610AP
  • DWL-6700AP
  • DWL-8600AP
  • DWL-8610AP
  • DWL-8710AP

AP-Erkennung und -Steuerung

  • Schicht 2
  • Schicht 3

AP-Überwachung

  • Verwalteter AP
  • Unautorisierter AP (Rogue AP)
  • Authentifizierungsfehler beim AP
  • Eigenständiger AP

Client-Überwachung

  • Authentifizierter Client
  • Unautorisierter Client (Rogue Client)
  • Authentifizierungsfehler beim Client
  • Ad-hoc-Client

Zentrale Verwaltung von Funkabdeckung/Sicherheitsrichtlinien

  • Unterstützt

Roaming

Fast Roaming

  • Unterstützt

Intra-Controller/Inter-Controller-Roaming

  • Unterstützt

Intra-Subnet/Inter-Subnet-Roaming

  • Unterstützt

Sicherheit

WLAN-Sicherheit

  • WEP
  • Dynamisches WEP
  • WPA Personal/Enterprise
  • WPA2 Personal/Enterprise

Wireless Instruction Detection und Prevention System (WIDS)

  • Klassifizierung unautorisierterund gültiger APs
  • Schutz vor unautorisierten APs

LAN-Sicherheit

  • portbasierte Zugriffskontrolle nach 802.1x und Gast-VLAN

Authentifizierung

  • Captive Portal
  • MAC-Authentifizierung
  • Gastmanagement4

VLAN

VLAN-Gruppe

  • Bis zu 255 Einträge

VLAN-Tagging nach 802.1q

  • Unterstützt

Subnetz-basiertes VLAN

  • Unterstützt

Portbasiertes VLAN

  • Unterstützt

Firewall-System2

Richtlinie

  • Jede Funktion unterstützt 100 Regeln
  • Unterstützung für bis zu 600 Firewall-Regeln

Dynamische Route

  • RIPv1, RIPv2

Dynamisches DNS

  • Unterstützt

NAT, PAT

  • Unterstützt

Filterung von Webinhalten

  • Statische URL
  • Schlüsselwörter

Netzwerk2

Routen-Failover

  • Unterstützt

Outbound Load Balancing

  • Unterstützt

Virtuelle private Netzwerke (VPN)2

Verschlüsselungsverfahren

  • DES, 3DES, AES, Twofish, Blowfish, CAST-128, NULL

IPSec-NAT-Traversal

  • Unterstützt

Dead-Peer-Erkennung

  • Unterstützt

IP Encapsulating Security Payload (ESP)

  • Unterstützt

IP Authentication Header (AH)

  • Unterstützt

Keep-Alive für VPN-Tunnel

  • Unterstützt

Hub and Spoke

  • Unterstützt

Virtuelle private SSL-Netzwerke (SSL-VPN)2

SSL-Verschlüsselungsverfahren

  • DES, 3DES, AES

Integrität von SSL-Nachrichten

  • MD5, SHA1

Systemmanagement

Webbasierte Benutzeroberfläche

  • HTTP

Befehlszeilenschnittstelle

  • Unterstützt

SNMP

  • v1, v2c, v3

Umgebungsbedingungen

Stromversorgung

  • Integriertes Netzteil DC, 12 V/2,5 A

Max. Leistungsaufnahme

  • 19,3 W

Abmessungen

  • 180 × 280 × 44 mm

Betriebstemperatur

  • 0 bis 40 °C

Lagertemperatur

  • –20 bis 70 °C

Luftfeuchtigkeit im Betrieb

  • 5 bis 95 % (nicht kondensierend)

EMV

  • FCC Klasse B, CE Klasse B, VCCI, C-Tick, IC

Sicherheit

  • cUL, LVD (EN60950-1)

Optionale Produkte

Kompatible Wireless Access Points von D-Link

DWL-8600AP

  • Unified Concurrent Dualband Access Point
  • 802.11n/g/b/a

DWL-6600AP

  • Wireless N Dualband Unified Access Point
  • 802.11n/g/b/a

DWL-3600AP

  • Wireless N Unified Access Point
  • 802.11n/g/b

DWL-2600AP

  • Wireless N Unified Access Point
  • 802.11n/g/b

Kompatible Lizenzen

DWC-1000-AP6-LIC

  • Ermöglicht die Verwaltung sechs zusätzlicher APs

DWC-1000-VPN-LIC

  • Aktiviert VPN-, Router- und Firewall-Funktionen

 

 

 

1 Die Anzahl verwalteter APs kann durch den Erwerb von Lizenz-Upgrades erweitert werden. Nur in Gruppen von sechs Lizenzen pro Upgrade erhältlich.

2 Funktionen werden durch den Erwerb des VPN/Router/Firewall-Lizenz-Upgrades aktiviert.

3 Der erste Option-Port ist standardmäßig aktiviert. Der zweite Option-Port wird durch den Erwerb des VPN/Router/Firewall-Lizenz-Upgrades aktiviert.

4 Unterstützt ab Firmware 4.2.0.3 oder höher. Weitere Informationen finden Sie in der Konfigurationsanleitung im Download-Bereich zum DWC-1000.


Garantiedokument
Die Firmware für dieses D-Link Produkt beinhaltet einen von dritter Seite entwickelten Software Code gemäß der GNU General Public License ("GPL") oder GNU Lesser General Public License ("LGPL"). Weitere Informationen über die Nutzungsbedingungen und wie Sie Zugriff auf den in diesem Produkt verwendeten GPL Code und LGPL Code erhalten, finden Sie hier:
 
http://tsd.dlink.com.tw/GPL.asp
 
Der in der Firmware für dieses Produkt beinhaltete GPL Code und LGPL Code wird OHNE GARANTIEÜBERNAHME verbreitet; das Urheberrecht dafür liegt bei einem oder mehreren Autoren. Details finden Sie im GPL Code und im LGPL Code in der Firmware für dieses Produkt sowie in den GPL- und LGPL-Nutzungsbedingungen.