Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr erfahren
OK

Partnerschaften und Gremien

D-Link ist Mitglied in zahlreichen Industrieverbänden und arbeitet dort an der Entwicklung einheitlicher Standards mit, die die Interoperabilität zwischen verschiedenen Produkten gewährleisten.

 

Internet Service / Cloud

 

Boxee [Partner]
Boxee ist ein neuer Ansatz, Ihren Fernseher zu nutzen. Boxee findet, dass fernsehen etwas ganz Persönliches sein sollte. Die Boxee Box von D Link ist die optimale Lösung, um TV-Programme, Filme, Videos und Musik aus dem Internet oder Ihrem Heimnetzwerk auf dem HD-Fernseher zu genießen. Zudem können Sie per Knopfdruck zahlreiche Applikationen, etwa für IPTV, Musik, Wetter und Spiele aufrufen. Boxee findet, dass Sie die Möglichkeit haben sollten, sich über Ihr Fernsehgerät mit Ihren Freunden zu vernetzen. Empfehlen Sie Ihren Freunden auf Facebook bzw. Twitter direkt vom Fernseher aus Videos und schauen Sie, was Ihren Freunden gefällt. Über eine Million Menschen nutzen Boxee zu ihrer Unterhaltung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der: www.boxee.tv.

Pandora [Partner]
Pandora ermöglicht es Leuten durch vernetzte Geräte jederzeit und überall ihre Lieblingsmusik zu geniessen. Persönlich angepasste Radioprogramme spielen nach der Eingabe eines Stichworts, wie zum Beispiel dem Namen Ihres Lieblingssängers, eines Songs oder eines Genres, umgehend den passenden Titel ab. Das Music Genome Project®, eine äußerst detaillierte und von Hand durchgeführte Katalogisierung von Musik, nutzt die musikalische „DNA“ und die laufenden Rückmeldungen der Hörer, um aus einer Kollektion von hunderttausenden Aufzeichnungen persönlich abgestimmte Radioprogramme zusammenzustellen. Bitte beachten Sie: Bedingt durch Lizenzvereinbarungen unterliegen Applikationen der regionalen Verfügbarkeit. D-Link kann daher keine Garantie dafür übernehmen, welche Inhalte über Ihre Boxee Box in Ihrem Land sichtbar bzw. verfügbar sind. Weitere Informationen erhalten Sie auf der: www.pandora.com.

Netflix [Partner]
Mit über 20 Millionen Mitgliedern in den USA, in Kanada und Lateinamerika ist Netflix, Inc. [Nasdaq: NFLX] der weltweit führende Internet-Abonnementdienst zum Streamen von Filmen und TV-Shows. Für eine kleine Monatsgebühr können Netflix-Mitglieder jederzeit und uneingeschränkt Filme und TV-Serien über das Internet auf PCs, Macs und TV-Geräten streamen. Zahlreiche Geräte erlauben das Streamen von Netflix und täglich kommen mehr Benutzer hinzu. Zu den über 700 Geräten zählen die Microsoft Xbox 360, Nintendo Wii und Sony PS3 Konsolen, eine Reihe von Blu-Ray-Playern, internetfähige Fernsehgeräte, Home-Theater-Systeme, digitale Videorekorder und Internet-Videoplayer, Apple iPhones, iPads und iPod Touch sowie Apple TV und Google TV. Bitte beachten Sie: Bedingt durch Lizenvereinbarungen unterliegen Applikationen der regionalen Verfügbarkeit. D-Link kann daher keine Garantie dafür übernehmen, welche Inhalte über die D-Link Boxee Box in Ihrem Land sichtbar bzw. verfügbar sind. Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.netflix.com.

Yahoo! [Partner]
Yahoo! ist ein führendes Unternehmen für digitale Medien, das weltweit über eine halbe Millionen Menschen über eine Reihe von Geräten mit den medialen Inhalten vernetzt, die sie am meisten interessieren. (1) Bedingt durch Lizenvereinbarungen unterliegen Applikationen der regionalen Verfügbarkeit. D-Link kann daher keine Garantie dafür übernehmen, welche Inhalte mit der D-Link Boxee Box in Ihrem Land sichtbar bzw. verfügbar sind. Weitere Informationen erhalten Sie auf der: www.yahoo.com

Software

 

Sharedband [Partner]
Die patentierte Technologie von Sharedband verbessert die Leistung und Belastbarkeit von Internetverbindungen radikal. Die Sharedband-Softwarelösung vereint mehrere Internetverbindungen zu einer einzigen leistungsstarken, flexiblen und erweiterbaren Verbindung. Sie arbeitet mit herkömmlichen Diensten von Internet Service Providern (ISP) und lässt sich schnell und nahtlos einsetzen. Der Aggregationsservice von Sharedband ist ein Abonnementsdienst, der von jedem autorisierten Sharedband-Dienstleister erbracht wird. Diese Dienstleister sind normalerweise ISPs, Hosting-Zentren oder andere Value Added Reseller (VARs). Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.sharedband.com

OnSSI [Partner]
Mit über 30.000 Installationen weltweit und mehr städteweiten Einsatzgebieten als jede andere Videoüberwachungs-Softwarelösung ist OnSSI die erste Wahl für Sicherheits- und IT-Fachleute. OnSSI bietet Lösungen in allen Größenordnungen; dabei können Nutzer die besten Komponenten auswählen. Sie erhalten Lösungen, die sich den laufend wachsenden Anforderungen anpassen und die Produktivität und Effizienz steigern. Damit wird es für Sicherheitsbeauftragte einfacher, ihre Umgebungen zu schützen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.onssi.com

OpenDNS [Partner]
OpenDNS ist der weltweit führende Anbieter von Navigations- und Sicherheitsdienstleistungen im Internet, die Netzwerke sicherer, schneller, intelligenter und zuverlässiger gestalten. Mit DNS-Auflösung, Cloud-basierter Filterung von Webinhalten und Sicherheitsdienstleistungen ermöglicht es OpenDNS Millionen von Haushalten, Schulen und Unternehmen zu kontrollieren, wie die Benutzer auf ihren Netzwerken im Internet surfen, während die allgemeine Leistung und Zuverlässigkeit des Netzwerks bedeutend verbessert werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.opendns.com

Milestone [Partner]
Milestone Technologies, Inc. (MILESTONE) unterstützt jeden Kunden dabei, seine individuellen Geschäftsziele zu erreichen. Mit fünf Praxen ist die Apple Practice unternehmensorientiert auf sichere Mac- und iOS-Geräteintegration ausgerichtet und beschäftigt zertifizierte Ingenieure und Techniker. Als IT-Berater und IT-Händlerpartner spezialisiert sich MILESTONE auf IT-Projekte für LAN- und WAN-Datencenter und Videokonferenzanwendungen. Die seit 15 Jahren bestehende Relocate IT Practice bietet Datencenter und Desktop-Auslagerungen im Gebiet der San Francisco Bucht, San Jose, Silicon Valley, East Bay und North Bay. MILESTONE ist ein bona fide Minority Business Enterprise, wie es vom nordkalifornischen NCMSDC definiert und angewendet wird. Besuchen Sie uns auf der www.milestonepowered.com

FarStone [Partner]
FarStone Technology, Inc. ist ein Pionier in kontinuierlichem Datenschutz, Disaster-Recovery und Speichermanagement. Seit 1993 bietet FarStone Technology Verbrauchern, Klein- und Heimbüros sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen technologisch fortschrittliche, anwendungsfreundliche Software und Lösungen für Disk-Imaging, System-Snapshot, Partitionierung, Wiederherstellung und Bare-Metal-Restore Software an. Die Produkte von FarStone können online auf www.farstone.com heruntergeladen werden oder sind bei Händlern und Vertretern weltweit und bei internationalen OEM-Partnern erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.farstone.com

Macrovision [Partner]
Macrovision Corporation ist ein führender Anbieter von Technologien zum Verwalten von digitalen Rechten (DRM) für Unternehmens- und Verbraucher-Software. Die Enterprise Software Division (ESD) bietet unabhängigen Softwareanbietern elektronisches Lizenzmanagement (ELM). Heute verwaltet FLEXImSoftware-Lizenzen auf einigen der größten WAN- und LAN-Netzwerken der Welt. Zahlreiche Administratoren kennen und schätzen die FLEXlm-Lösungen für das Verwalten von Lizenzen.Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.rovicorp.com

Microsoft [Partner]
Microsoft ist der weltweit führende Hersteller von Standardsoftware, Services und Lösungen, die Menschen und Unternehmen aller Branchen und Größen helfen, ihr Potenzial voll zu entfalten. Sicherheit und Zuverlässigkeit, Innovation und Integration sowie Offenheit und Interoperabilität stehen bei der Entwicklung der Microsoft-Produkte im Mittelpunkt. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.microsoft.com

Multimedia und digitales Zuhause

 

HDMI [Mitglied]
HDMI Licensing, LLC ist verantwortlich für die Lizenzerteilung der HDMI-Spezifikation 1.4b. Die Vereinigung fördert den HDMI-Standard und klärt IT-Wiederverkäufer und Konsumenten über die Vorteile der HDMI-Spezifikation auf. Die HDMI-Spezifikation wurde als vollständig digitaler Schnittstellenstandard für die Märkte Unterhaltungselektronik und IT entwickelt. Die HDMI-Spezifikation kombiniert unkomprimierte Video- und Multikanal-Audio-Dateien in hoher Auflösung und Daten mit nur einer digitalen Schnittstelle, um über ein einziges Kabel digitale Qualität von höchster Schärfe zu übertragen. HDMI Licensing, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Silicon Image, Inc. (NASDAQ: SIMG). Für weitere Informationen über die HDMI-Spezifikation besuchen Sie bitte die www.hdmi.org

DLNA [aktives Mitglied]
D-Link ist ein aktives Mitglied der Digital Living Network Alliance (DLNA). DLNA ist ein weltweiter Zusammenschluss von 245 Herstellern, deren Ziel es ist, dass Unterhaltungselektronik-Geräte reibungslos mit Computern, Kameras, Smartphones usw. zusammenarbeiten. Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.dlna.org

CEA - Consumer Electronics Association [Mitglied]
Die Consumer Electronics Association (CEA) ist der führende Industrieverband für Verbraucherelektronik in den USA. Über 2000 Unternehmen profitieren von den Vorteilen einer CEA-Mitgliedschaft, wie Marktforschung, gezielte technologiebezogene Öffentlichkeitsarbeit, Branchenförderung, Entwicklung von Standards sowie die Pflege geschäftlicher Beziehungen. Darüber hinaus ist die CEA Eigentümerin und Organisatorin der International Consumer Electronics Show (CES), eine der weltweit größten IT- und UE-Messen. Alle Erträge der CES werden wieder in die Serviceleistungen der CEA investiert. CEA im Internet: www.CE.org und www.DeclareInnovation.com.   

DTLA [Mitglied]
DTLA ist der Digital Transmission Licensing Administrator, LLC. Der DTLA wurde von fünf Unternehmen gegründet: Intel Corporation, Hitachi, Ltd., Panasonic Corporation, Sony Corporation und Toshiba Corporation. Diese gehören zu den herausragenden Innovatoren in den Bereichen Video und Computer für Verbraucher und Heimnetzwerktechnologien. Hauptaufgabe des DTLA ist die Verwaltung der Lizenzen für die Spezifikationen des DTCP-Protokolls, das dem Schutz urheberrechtlich geschützter Inhalte vor unerlaubter Vervielfältigung dient. Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.dtcp.com

USB-IF [Mitglied]
DTLA ist der Digital Transmission Licensing Administrator, LLC. DTLA wurde von fünf Unternehmen gegründet: Intel Corporation, Hitachi, Ltd., Panasonic Corporation, Sony Corporation und Toshiba Corporation, die zu den herausragenden Innovatoren in den Bereichen Video und Computer für Verbraucher und Heimnetzwerktechnologien gehören. Hauptanliegen der DTLA ist die Vergabe von Lizenzen zur geschützten digitalen Signalübertragung nach ihrem DTCP-Protokoll. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.dtcp.com

UPnP [Mitglied]
D-Link ist ein Mitglied der Universal Plug and Play Implementers Gruppe. Die UPnP-Technologie vereinfacht die Einrichtung von Heimnetzwerken. UPnP-fähige Geräte schaffen eine beispiellose Dialogfähigkeit zur Verbesserung von Heimnetzwerkanwendungen und erleichtern Standard-Netzwerkinstallationen. Dem Heimanwender nutzt die UPnP-Technologie beim Speichern und Streamen von Medien und um Fernsehgeräte als "Hub" für den Zugriff auf Daten und Multimediainhalten. Darüber hinaus ermöglicht es UPnP unter anderem mit Mobiltelefonen auf Daten zuzugreifen und diese zu übertragen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die UPnP-Website unter www.upnp-ic.org.

HDCP [Partner]
Die High-Bandwidth Digital Content Protection (HDCP) ist eine von der Intel Corporation entwickelte Spezifikation zum Schutz von digitalen Unterhaltungsinhalten bei der Übertragung über DVI- bzw. HDMI-Schnittstellen. Die HDCP-Spezifikation bietet eine stabile, kosteneffiziente und transparente Methode für die Übertragung und den Empfang digitaler Inhalte auf DVI- bzw. HDMI-konformen Geräten. HDCP genießt branchenweite Unterstützung der wichtigsten Akteure aus dem Bereich der digitalen Unterhaltung, zu denen große Filmstudios, wie The Walt Disney Company, Warner Bros. und Sony Pictures Entertainment, gehören. Weitere Informationen erhalten Sie auf der www.digital-cp.com.

MPEG LA [Partner]
Die MPEG LA Lizenzorganisation ermöglicht den Erwerb weltweiter Patentrechte für einen Technologiestandard oder eine Plattform mit mehreren Patenthaltern in einer einzigen Transaktion, statt jede Lizenz einzeln aushandeln zu müssen. Wann immer eine unabhängig verwaltete Patentlizenz aus einer Hand eine praktische Alternative zur Unterstützung der Benutzer bei der Implementierung der von ihnen gewählten Technologie ist, kann das von MPEG LA neu eingeführte und verwendete Lizenzerteilungsmodell eine Lösung sein. MPEG LA schafft ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Interessen der Anwender hinsichtlich eines angemessenen Zugriffs und denen des Patenthalters. Auf diese Weise fördert MPEG LA die Verbreitung neuer Technologien. Mithilfe des ersten Lizenzprogramms der MPEG LA, MPEG-2 für die digitale Videokomprimierung, wurde der heute am weitesten verbreitete Standard in der Geschichte der Unterhaltungselektronik geschaffen. Damit wurde das MPEG LA® Modell für die Erteilung von Lizenzen zum Vorbild für den Umgang mit anderen Technologien. Heute bearbeitet MPEG LA Lizenzerteilungsprogramme für mehr als 6000 Patente in 74 Ländern mit 157 Lizenzgebern und rund 5000 Lizenznehmern. Weitere Informationen erhalten Sie auf der: www.mpegla.com

DivX Labs [Partner]
DivX erstellt, vertreibt und erteilt Lizenzen für digitale Videotechnologien für Monitore bzw. Displays, die heute für Unterhaltungsmedien eingesetzt werden: Computer, Fernseher und mobile Geräte. Weltweit wurden über 400 Millionen DivX-Geräte von führenden Herstellern der Unterhaltungselektronik ausgeliefert. Darüber hinaus bietet DivX Anbietern und Herausgebern von Inhalten eine vollständige Lösung für die sichere Verbreitung hochwertiger digitaler Videoinhalte. Als weltweit anerkannte Marke und unterstützt von einer leidenschaftlichen Community von Millionen von Verbrauchern vereinfacht DivX das Videoerlebnis und ermöglicht damit das Digitale Zuhause. Weitere Informationen erhalten Sie auf der labs.divx.com.

MEF [Mitglied / Adopter]
Das MEF ist ein maßgebliches Forum für Carrier Ethernet. Die weltweite Industrieallianz setzt sich aus über 175 Organisationen zusammen, darunter Telekommunikationsanbietern, Multiple System Operators (MSO), Herstellern von Hard- und Software-Netzwerken, Halbleitern und Testorganisationen. Die Aufgabe der MEF ist die Beschleunigung der weltweiten Einführung von Carrier-Class Ethernet Netzwerken. Die Organisation entwickelt technische Spezifikationen und die Einsatzvereinbarungen zur Förderung der Kompatibilität und der Umsetzung von Carrier Ethernet. Weitere Informationen erhalten Sie auf der MEF website

Back to top> 

Konnektivität und Sicherheit

 

Homeplug [Mitglied]
Die HomePlug Powerline Alliance, Inc. ist eine führende Brancheninitiative mit 65 Mitgliedern. Über Spezifikationen und verschiedene Marketing- und Zertifizierungsprogramme soll der Einsatz HomePlug basierter Powerline-Netzwerke weltweit gefördert werden. Die HomePlug-Technologie nutzt den vorhandenen hausinternen Stromkreis zur Übertragung von Daten aus dem bzw. in das Internet sowie innerhalb des Heimnetzwerks, wie zum Beispiel HD-Videos und Musik. Weitere Informationen erhalten Sie unter Homeplug website

Open IPTV Forum [Mitglied]
Das Open IPTV Forum ist eine branchenübergreifende Initiative, die sich für die Erstellung einer End-to-End-Spezifikation für das Internetfernsehen einsetzt, um die nächste Generation von IPTV im Markt zu verbreiten. Das Forum steht der gesamten Kommunikations- und Unterhaltungsbranche offen und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Entwicklung offener Standards zur Modernisierung und Beschleunigung von IPTV-Technologie um den Nutzen von IPTV für alle Beteiligten zu maximieren: Verbraucher, Netzwerkbetreiber, Content und Service Provider, Hersteller von Unterhaltungselektronik sowie Anbieter von Heim- und Netzwerkinfrastrukturen. Gründungsmitglieder des Open IPTV Forums sind Ericsson, die FT Group, Nokia Siemens, Panasonic, Philips, Samsung, Sony und Telecom Italia. Weitere Informationen erhalten Sie auf IP&TV World Forum website.  

WiMAX Forum [Hauptmitglied]
Das von Branchenmitgliedern ins Leben gerufene WiMAX Forum® zertifiziert und bewirbt interoperable Breitband-Wireless-Produkte auf Basis des IEEE Standards 802.16. Ein Ziel des Forums ist es, die Einführung dieser Systeme im Markt zu beschleunigen. Durch das WiMAX Forum zertifizierte Produkte sind interoperabel und unterstützen stationäre wie mobile Anwendungen. Um sicherzustellen, dass die vom WiMAX Forum zertifizierten Systeme die Anforderungen von Kunden und Behörden erfüllen, arbeitet das Forum eng mit Service Providern und Behörden zusammen. Mit einer Reihe von weltweiten Veranstaltungen und Fachmessen setzt sich das WiMAX Forum dafür ein, die Reichweite von WiMAX-Lösungen zu erweitern. Weitere Informationen erhalten Sie auf der: WiMAX Forum website

ZigBee Alliance [Partner]
ZigBee bietet weltweit stromeffiziente Wireless-Standards und vernetzt unterschiedlichste Geräte, damit diese intelligent zusammenarbeiten. Die ZigBee Alliance ist ein offener Verband und besteht aus rund 400 Organisationen, die sich für die Entwicklung von innovativen, zuverlässigen und anwenderfreundlichen ZigBee-Standards einsetzen. Die Allianz fördert die weltweite Einführung von ZigBee als führender Standard für drahtlose Vernetzung, Schalter- und Sensorlösungen im privaten wie gewerblichen Bereich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der: ZigBee Alliance website

Wi-Fi Alliance [Mitglied]
Die Wi-Fi Alliance ist ein weltweiter Zusammenschluss von mehreren hundert führenden Unternehmen. Sie kümmert sich um die Interoperabilität von WLAN-Produkten. Mit dem Entwickeln von Standards, dem Aufbau des Marktes und ihren Zertifizierungsprogrammen ermöglichte die Wi-Fi Alliance die weltweite Verfügbarkeit von kabellosen Netzwerken. Weitere Informationen erhalten Sie unter Wi-Fi Alliance website

ICSA Labs [Mitglied]
ICSA Labs, ein eigenständiger Geschäftsbereich von Verizon, bietet herstellerunabhängige Tests und Zertifizierungen von Sicherheitsprodukten und -lösungen. Für weltweit führende Entwickler und Service Provider prüft ICSA Labs die Einhaltung gesetzlicher und anderer regulatorischer Vorgaben (Compliance) sowie die Zuverlässigkeit und Leistung von Produkten. ICSA Labs ist ein ISO/IEC 17025:2005 anerkanntes und 9001:2008 registriertes Unternehmen. Weitere Informationen erhalten Sie unter ICSA Labs website und ISCA Labs blog.

Broadband Forum [Mitglied]
Das Broadband Forum ist ein gemeinnütziger Branchenverband, der sich auf die Entwicklung von intelligenten und schnellen Breitbandverbindungen konzentriert. Das Arbeitsprogramm des Verbands definiert Best Practices für weltweite Netzwerke, ermöglicht das Bereitstellen von Content und Services, legt Strategien zur Technologie fest, entwickelt wichtige Management Tools für Geräte und Services und setzt neue Maßstäbe für das Breitbandnetz. Weitere Informationen erhalten Sie unter Broadband Forum.

IPv6 Forum [Mitglied]
Das IPv6 Forum ist ein weltweites Konsortium bestehend aus internationalen Internet Service Providern (ISPs) und National Research & Education Networks (NRENs). Die Aufgabe des Forums besteht darin, Markt und Verbraucher zu sensibilisieren, um IPv6 zu fördern. Ziel ist es, ein hochwertiges und sicheres Internet der nächsten Generation zu schaffen, das weltweit einen gerechten Zugang zu Wissen und Technologie ermöglicht. Sein Hauptaugenmerk legt das IPv6 Forum heute darauf, die nötige technische Beratung für die Entwicklung von IPv6 bereitzustellen. Das IPv6 Forum führt IPv6 Konferenzen an verschiedenen Standorten in der ganzen Welt durch, um die Branche und den Markt bestmöglichst über diese rasant voranschreitende Technologie zu informieren. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie das IPv6 Forum.

VPNC [Mitglied]
Der 1999 gegründete VPNC ist ein internationaler Handelsverband für Hersteller und Provider im Bereich VPN. Er wacht über die aktuellen und künftigen Standards der IETF (Internet Engineering Task Force). Der VPNC zertifiziert Produkte seiner Mitglieder, wenn sie entsprechende Tests auf Interoperabilität bestehen, so dass die Kompatibilität der Produkte untereinander im Sinne des Kunden herstellerübergreifend gefördert wird. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die: Virtual Private Network Consortium website.

zWave Alliance [Partner]
Z-Wave® ist eine erschwingliche, zuverlässige und benutzerfreundliche Technologie, die die kabellose Bedienung u.a. von Haushalts- und Unterhaltungselektronikgeräten ermöglicht. Z-Wave ist eine preisgekrönte, erprobte und interoperable Wireless-Mesh-Netzwerktechnologie, dank der eine Vielzahl von Geräten im und rund um das Haus miteinander kommunizieren können, beispielsweise Beleuchtungs- und Sicherheitssysteme sowie Heiz- und Klimaanlagen. Z-Wave bringt viele nützliche Anwendungen für den Alltag, von der Fernüberwachung des Zuhauses bis hin zur ambulanten Gesundheitsversorgung bis zur Krankenpflege zu Hause. Weltweit sind über 600 von Z-Wave zertifizierte Produkte im Handel erhältlich. Für weitere Informationen über Z-Wave besuchen Sie bitte Z-Wave website.

VMWare [Member]
VMware ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich Virtualisierung und Cloud-Infrastrukturen, mit denen Unternehmen Cloud-Modelle implementieren können. Diese sind auf individuelle geschäftliche Anforderungen zugeschnitten. VMware beschleunigt den Übergang zum Cloud Computing unter Beibehaltung vorhandener Investitionen, ohne dass Kompromisse im Bereich Sicherheit und Kontrolle in Kauf genommen werden müssen. VMware hat weltweit über 250.000 Kunden und ein Netz von 25.000 Partnern. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Silicon. Darüber hinaus ist VMware weltweit mit mehreren Büros vertreten. Mehr erfahren Sie online auf VMWare website.

Back to top>

Standards und Vorschriften

 

IEEE - Institute of Electrical and Electronics Engineers [SA-Mitglied]
IEEE, der weltweit größte Berufsverband für Ingenieure, fördert Technologie zum Nutzen der Menschheit. Durch seine häufig zitierten Publikationen, Konferenzen, Technologiestandards sowie Bildungs- und Beratungsmaßnahmen ist der IEEE ein wichtiges Sprachrohr für verschiedenste Bereiche – von Luftfahrtsystemen über Computer und Telekommunikation bis zu biomedizinischer Technik, Elektrizität und Unterhaltungselektronik. Erfahren Sie mehr auf der IEEE website

ENERGY STAR [Mitglied]
Die Produktkennzeichnung ENERGY STAR wurde auf Inititative der U.S.-amerikanischen Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) 1992 ins Leben gerufen, um Treibgasemissionen durch eine höhere Energieeffizienz zu reduzieren. Mittlerweile besteht das Label ENERGY STAR seit 20 Jahren. Indem Unternehmen und Verbraucher auf energieeffiziente Lösungen setzen, sparen sie nicht nur Energie und Geld, sondern helfen, die Umwelt für die zukünftigen Generationen zu schützen. Über 20.000 Organisationen sind Partner von ENERGY STAR und haben sich verpflichtet, die Energieeffizienz von Unternehmen, von einzelnen Produkten sowie von Gebäuden zu verbessern. Für weitere Informationen über ENERGY STAR besuchen Sie die ENERGY STAR website

 Back to top>