Bestens verbunden im Digitalen Zuhause

Früher war das Einrichten eines Heimnetzwerks mit einem erheblichen Aufwand verbunden: Vom Kabelkauf und dem Bohren durch Wände über das Verdrahten der Anschlussdosen bis zum Herstellen einer Verbindung zwischen verschiedenen Geräten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Nutzer heute eine moderne, praktische Technologie in Form von drahtlosen Lösungen oder Stromleitungen bevorzugen.

Die Option WLAN

Ihre Familie möchte im ganzen Haus auf Urlaubsfotos, Filme, Lieblingssongs usw. zugreifen und alle wollen gleichzeitig ins Internet? Über ein kabelloses Netzwerk können Sie Computer und Notebooks via Funksignal miteinander verbinden und zusammen mit einem Modem erhalten die Geräte auch Zugang zum Internet. Auch Smartphones und Tablets wie das iPad sowie Spielkonsolen sind WLAN-fähig. Damit ist das Wireless LAN eine gängige, praktische und beliebte Lösung, um verschiedenste Geräte in das heimische Netzwerk einzubinden.

Wireless Router von D-Link bieten Ihnen eine schnelle Datenübertragung und besten Empfang im ganzen Haus. Die mit dem schnellen Wireless N Standard ausgestatteten HD Media Router (DIR-657 und DIR-857) aus der leistungsstarken amplifiTM Reihe von D-Link können Musik und HD-Videos gleichzeitig auf mehrere Geräte streamen. Zum Beispiel auf Notebooks, Tablet-Computer, Spielkonsolen sowie die am HDTV angeschlossene Boxee Box von D-Link. Auch USB-Drucker und Festplatten bzw. Netzwerkspeicher können Sie kabellos in Ihr Netzwerk einbinden und mit mehreren Personen nutzen.

 

In mehrstöckigen Gebäuden, durch Betonwände und andere Hindernisse ist die Reichweite eines WLAN mitunter eingeschränkt. Hier hilft die SmartBeam-Technologie von D-LinkTM. Sechs multidirektionale Antennen im Wireless N Router DIR-645 mit SmartBeamTM Technologie erkennen einzelne Geräte im Netzwerk und schicken das Funksignal dorthin, wo es gerade gebraucht wird.

Die Option PowerLine

Für die meisten Haushalte ist ein WLAN die optimale Lösung. Es gibt jedoch Situationen, in denen diese Technologie nicht ausreicht, um das gesamte Zuhause abzudecken. Durch bauliche Gegebenheiten wie dicke Betonmauern kann das Wireless Signal zu schwach sein oder es ist gar kein Empfang möglich. Für diese Fälle gibt es PowerLine. Diese Technologie nutzt die bestehende Stromversorgung in Ihrem Haus zur Datenübertragung.

 

Bei PowerLine kommen kleine Adapter zum Einsatz, nur wenig größer als ein üblicher Stecker, die an herkömmliche Wandsteckdosen angeschlossen werden können. Sie benötigen dafür mindestens zwei Adapter: Einer wird mit dem Router verbunden, während der andere an einem Computer oder einem anderen Netzwerkgerät angeschlossen wird. Wenn Sie auf das Verlegen von Netzwerkkabeln verzichten möchten, ist ein PowerLine Gerät mit integriertem Wireless Access Point die perfekte Lösung für Sie.

 

PowerLine Adapter, wie die PowerLine HomePlug AV500 Versionen (DHP-500/501AV) von D-Link werden einfach über Plug & Play in eine freie Steckdose eingesteckt und eingeschaltet. Mit einer Datenübertragung von bis zu 500Mbit/s eignen sich die Geräte ideal für bandbreitenintensive Anwendungen wie HD-Videostreaming, VoIP und Online-Spiele.

 

WLAN und PowerLine ergänzen sich: Sie können beide Technologien zusammen einsetzen, um sich ein digitales Zuhause mit optimalem Empfang einzurichten.