DWS-4026 Gigabit L2+ Unified Managed Switch

DWS-4026

  • Produkt Status: Abgekündigt (EOL)

Der Layer2+ Gigabit PoE Wireless Switch DWS-4026 ermöglicht eine einfache und effiziente Verwaltung drahtloser Netzwerke. Das Gerät unterstützt den schnellen Wireless Standard 802.11n und managed bis zu 64 APs vom Typ DWL-8600AP. Beim Einsatz mehrerer DWS-4026 in einem Switch-Cluster können insgesamt bis zu 256 APs verwaltet werden.


Datenblatt downloaden.

Bezugsquellen
  • Zentralisiertes Management von bis zu 64 APs über einen Switch oder 256 APs im Switch Cluster
  • Unterstützt IEEE 802.11n in Verbindung mit DWL-8600AP
  • Automatische Anpassung von Sendeleistungen und Funkkanälen
  • Load Balancing und Fast Roaming zwischen Access Points
  • Gigabit Geschwindigkeit und Power over Ethernet auf jedem Port
  • Zwei Slots für optionale 10-Gigabit Module
  • Zertifiziert nach EN 60601-1-2 für den Einsatz in medizinischen Umgebungen


Der Layer2+ Gigabit PoE Wireless Switch DWS-4026 ermöglicht eine einfache und effiziente Verwaltung drahtloser Netzwerke. Das Gerät unterstützt den schnellen Wireless Standard 802.11n und managed bis zu 64 APs vom Typ DWL-8600AP. Beim Einsatz mehrerer DWS-4026 in einem Switch-Cluster können insgesamt bis zu 256 APs verwaltet werden.
Der DWS-4026 bietet eine Vielzahl von Enterprise Funktionen und kann sowohl im Core Netzwerk als Wireless Controller mit dynamischem Routing als auch als Etagen Switch zum Anschluss von Clients und APs unter der Verwendung von Power over Ethernet (PoE) eingesetzt werden. Die skalierbare Wireless Lösung ist vor allem für mittlere bis große drahtlose Netzwerke ausgelegt und richtet sich an Unternehmen, die hohe Anforderungen an Sicherheit, zentrales Management und Roaming stellen.


Umfassende Sicherheit
Für eine erhöhte Sicherheit in drahtlosen Netzen ist der DWS-4026 mit einem Wireless Intrusion Detection System (WIDS) ausgestattet. Mit Hilfe von WIDS werden APs und Clients automatisch identifiziert und klassifiziert; fremde APs und unerwünschte Ad-hoc-Verbindungen wehrt das System ab und verhindert somit Angriffe auf das Unternehmensnetzwerk (Rogue Detection). Weiterhin sorgen Funktionen wie WPA/WPA2 Enterprise, 802.11i, Captive Portal und MAC Authentifizierung für umfassenden Schutz im WLAN.
LAN-seitig verwendet der DWS-4026 beispielsweise DHCP Snooping und Dynamic ARP Inspection (DAI). Letzteres untersucht ARP-Pakete mit Blick auf Fälschungen und wendet dadurch Man-in-the-middle- sowie ARP-Spoofing-Attacken ab.


Grenzenlose Mobilität
Die Wireless Lösung unterstützt Fast Roaming, einen unterbrechungsfreien Zellwechsel von AP zu AP, innerhalb eines Subnetzes (Layer 2) oder über Subnetzgrenzen hinweg (Layer 3). Da der Switch alle angemeldeten Clients im Netzwerk kennt, teilt er ihnen die Sessions direkt zu und eine erneute Authentisierung und IP-Adressvergabe entfallen. Dadurch können vor allem zeitkritische Anwendungen wie Voice over WLAN mit WiFi IP-Telefonen oder Wireless PDAs ohne hörbare Unterbrechung genutzt werden. Darüber hinaus bietet der DWS-4026 mit AP-AP Tunneling eine erweiterte Layer3 Roaming-Funktion: Statt über den Wireless Switch führt der Datenverkehr optional direkt von einem Wireless Client zum anderen. Auf diese Weise wird die Bandbreite im Netzwerk und damit die Switch-Auslastung reduziert.


Optimiertes QoS für Voice over IP

Der DWS-4026 ist für Voice over Wireless optimiert: Die Funktion Auto-VoIP erkennt automatisch VoIP-Datenströme mit Protokollen wie SIP, H.323 oder SCCP und transportiert diese mit einem besseren Class-of-Service als herkömmlichen Datenverkehr. Die Voice VLAN Funktion bietet die Möglichkeit, Voice Verkehr mit einer definierten Priorität zu transportieren, um die Sprachqualität auf hohem Niveau zu halten. Zusätzliche QoS-Mechanismen ermöglichen eine zuverlässige Steuerung des Netzwerkverkehrs.


Verfügbarkeit und Stabilität
Um eine weitgehende Ausfallsicherheit des WLAN zu gewährleisten, beherrscht die Wireless Switch-Lösung verschiedene „Selbstheilungs“-Mechanismen, die den Ausfall einzelner Komponenten kompensieren. So registriert der Wireless Switch den Ausfall eines Access Point und nutzt seine zentralen Topologie-Informationen zur Bestimmung benachbarter Access Points. Deren Sendeleistung wird daraufhin so weit angehoben, dass eine Abdeckung des entstandenen Funklochs erreicht wird. Darüber hinaus kann mit dem Wireless Switch neben einer maximalen Anzahl Clients pro Access Point die Steuerung des Load Balancing auch über eine prozentuale Auslastungsgrenze der Access Points vorgegeben werden, um so sicherzustellen, dass die vorhandene Funkbandbreite optimal genutzt wird.


Maximale Flexibilität
Zusätzlich fungiert der DWS-4026 auch als leistungsfähiger Layer2+ Switch. Ausgestattet mit dynamischen Routing unter Verwendung von RIPv1/v2, Sicherheit über Accesslisten (ACLs), Multi-Layer Quality of Service (QoS), umfangreicher VLAN Unterstützung, IGMP/MLD Snooping sowie zwei Uplink Slots für optionale 10 Gigabit Module ermöglicht der DWS-4026 Netzwerkadministratoren die vollständige Integration eines Enterprise Class Wireless Network in ihre Netzwerk Infrastruktur.


Die Abbildung kann vom tatsächlichen Produkt abweichen.
500W Redundantes Netzteil
Find out more
1-Port Mini GBIC Module for 1000BaseLX (LC Duplex)
Find out more
1-Port Mini GBIC für 1000BaseSX (LC-Duplex)
Find out more
1-Port 10Gbit CX4 Kupfer Modul
Find out more
1-Slot XFP Uplink
Find out more

Technical Specifications

Ports
  • 24x 10/100/1000Mbit/s TP (RJ-45) Port
  • 4x Combo Mini GBIC (SFP) Slot
  • 802.3af Power-over-Ethernet (PoE) bis 15,4 Watt Leistung pro Port
  • 2x 10Gbit/s Slot für opt. 1-Port 10Gbit/s Fiber (XFP) oder TP (CX4) Modul
  • RS-232 Console Port


Sicherheit
  • Wireless Intrusion Detection System (WIDS)
  • Rogue AP Detection
  • Captive Portal
  • 64/128/152-Bit WEP Verschlüsselung
  • 802.11i WPA2/RSN
  • MAC Authentifizierung
  • Dynamic ARP Inspection (DAI)
  • DHCP Snooping
  • Access Control List (ACL)
  • 802.1X


Quality of Service
  • Auto-Voice over IP
  • Voice VLAN
  • 802.1p & DiffServ
  • 802.1p Port-basierte Prioritätssteuerung mit 8 Queues
  • Per-Flow Bandwidth Control
  • Per-Port Traffic Shaping
  • Minimum Bandbreiten-Garantie pro Queue
  • WMM & SVP Unterstützung


Roaming
  • L2/L3 Fast Roaming
  • AP-AP Tunnel
  • Intra-Switch & Inter-Switch Roaming


Switching & Routing
  • RIP v1/v2
  • VLAN Routing
  • GVRP
  • VRRP
  • Dynamisches IPv4 Routing
  • Spanning Tree Protocol (STP)
  • IGMP / MLD Snooping
  • Subnetz basierende VLANs


Management
  • Switch Cluster
  • Web-Management HTTP
  • Command Line (CLI)
  • Telnet Server/Client
  • SSH v2, SSL v3
  • SNMP v1, v2c, v3
  • sFlow
  • Dual Image Unterstützung


Service
  • D-Link Advanced Service: Kategorie D
  • Limited Lifetime Warranty

FAQ

  • Multi SSIDs (zusätzliche SSIDs) werden nicht angezeigt/ausgestrahlt Antwort lesen
Version Datum Typ Dateigröße
Datasheet (English) - PDF 0.29mb Herunterladen
Datenblatt (deutsch) - PDF 0.24mb Herunterladen
Version Beschreibung Datum Typ Dateigröße
DWS-4026 user manual

DWS-4026 user manual

- PDF 32.60mb Herunterladen
DWS-4026 CLI Manual DWS-4026 CLI Manual - PDF 5.67mb Herunterladen
Version Beschreibung Datum
Aktuelle Firmware 4.3.0.3B028 Aktuelle Firmware 15.03.2016 Herunterladen
Version Beschreibung Datum
DWS-4026 MIB 4.1.0.8 DWS-4026 MIB - Herunterladen
Version Beschreibung Datum
CE Declaration vers A1 - (English, French, Spanish, Portuguese) CE Declaration vers A1 - (English, French, Spanish, Portuguese) 10.09.2012 Herunterladen
CE Declaration vers A1 - (English, French) CE Declaration vers A1 - (English, French) 28.12.2009 Herunterladen