Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Mehr erfahren
OK

WLAN: die technischen Aspekte

Der D-Link Leitfaden für ein leistungsstarkes WLAN beschreibt die technischen Möglichkeiten, wie Sie unkompliziert eine professionelle WLAN-Umgebung aufbauen und Hindernisse umgehen.

Erfahren Sie mehr über besseres
WLAN für Unternehmen von D-Link
Laden Sie unseren Leitfaden für
ein leistungsstarkes WLAN herunter »

    Gut zu wissen:

  • Schnelles Roaming – Strategisch oder gut platzierte Access Points ermöglichen es den Mitarbeitern, mit einem Tablet oder Notebook von Raum zu Raum oder in ein anderes Gebäude zu gehen, ohne den Netzwerk- bzw. Internetzugang zu verlieren.
  • Load balancing – Verhindert, dass ein einzelner Access Point überlastet wird, damit auch bei hoher Auslastung jedem Nutzer die nötige Bandbreite zur Verfügung steht.
  • Central WiFiManager – Mit der kostenlosen Managementsoftware von D-Link können mehrere Access Points problemlos zentral gesteuert werden. Mithilfe dieser Software können Sie von jedem Gerät mit Internetanschluss aus das gesamte Drahtlosnetzwerk einrichten, verwalten und steuern.
  • Unified Wireless Controllers – Diese D-Link Produktfamilie bietet mehr Sicherheit für eine verlässliche Verwaltung Ihres WLAN-Netzwerks.
  • Wireless bridges – Können eingesetzt werden, um ein vorhandenes Netzwerk auszubauen.
  • Getrennte Gebäude – Können drahtlos mit Access Points für den Außeneinsatz verbunden werden.
  • WLAN-Verstärker – Helfen dabei, die WLAN-Abdeckung in weitläufigen oder dezentralen Umgebungen zu gewährleisten, z. B. in Lagerhäusern oder großen Ladengeschäften.
  • Überlastung vermeiden – Durch den Einsatz von Dual-Band-Access-Points (mit Unterstützung für das 2,4-GHz- und 5-GHz-Frequenzband) und leistungsstarken Verbindungen für die Übertragung großer Dateien oder Anwendungen wie Webinare und Videokonferenzen.

Ein Stockwerk

Mehrere Stockwerke



Zweigniederlassung

Campus